Willkommen beim sonnengelben

 

der 914 und ich... eine Geschichte, die mittlerweile fast 30 Jahre (!) Bestand hat.

Haben also bereits "Silberhochzeit"gehabt.  Ist aber auch eine Geschichte mit viel Höhen und Tiefen, viel Ärgenissen, anfangs viel Spott und Unverständnis.

 

Ist aber trotzdem irgendwie wie mit der Mutter, die das Kind am meisten liebt, das ihr am meisten Sorgen macht..

 Angefangen hat alles mit einem Kartenspiel...."kennst Du die deutschen Autos?"

 Habe dieses 1974 zu meinem 7. Geburtstag bekommen. Und in eben diesem Kartenspiel war ein blutoranger 914 enthalten, der neue 2.0 Liter mit mit schwarzen Stoßfängern und 100 PS.

 Habe sofort gesagt: Papa, wenn ich groß bin- genau so einen will ich haben"....

 

Und genau dieses  Vorhaben habe ich exakt 11 Jahre später umgesetzt....

 

 914, 2.0 Liter, EZ. 12/´73.

 

Leider hat die erste Freude nicht lange gehalten.

Exakt acht Stunden nach Aushändigung meines Führerscheines Totalschaden.

Über die näheren Umstände hüllen wir an dieser Stelle mal das Mäntelchen des Schweigens...

 Da die Freude an meinem Kindheits/Jugendtraum nicht lange währte....

mein nächster 914:

914 2.0 Liter, EZ 6/7/73, gekauft am 27/12.1985

 allerdings hier schon in indischrot.

Gekauft habe ich den 2.0 Liter in perlmutweiß-metallic. Zumindest aus heutiger Sicht optisch  diskussionswürdig, aber damals chic.

Ich muß nochmals in meiner Bilderkiste kramen. Irgendwo habe ich sicherlich noch ein Bild im Ursprungszustand.